Gynäkologische Privatpraxis Siegert-Terzaki: Drucksachen für die Praxis

Prints für das Unternehmen ärztliche Privatpraxis

Gynäkologische Privatpraxis Dr. Siegert-Terzaki, Recklinghausen


Gerade eine privatärztliche Praxis benötigt für die Patientenansprache hochwertige Druckwerke. Im Praxisdesign gestaltete Drucksachen für die Unternehmenskommunikation, Terminerinnerungen auf Leimblöcken, Rezeptblöcke in durchgehendem Praxisdesign oder optisch ansprechende Visitenkarten auf hochwertigem Papier lassen die Praxis und die Inhaberin in der Außendarstellung perfekt aussehen und unterstreichen den Qualitätsanspruch.

Hautarzt Jahnke: Das Praxisschild

Das Gesicht in der Menge: Die Praxisschilder

Facharztpraxis für Dermatologie und Ästhetik Dr. Jahnke, Berlin


Auch in einem Ärztehaus mit dem sprichwörtlichen Schilderwald von Ärzten vieler Fachrichtungen kann ein Praxisschild dezent aber nachhaltig auffallen. Mit Arztpraxen ist es so, wie beim ersten Treffen. Der erste Eindurck zählt. Da Ärzte nicht so offensiv werben können wie andere Branchen, kommt auf das Praxisschild eine besondere Aufgabe zu. Es muss auffallen, aber trotzdem seriös sein. darf farbig sein, aber nicht bunt. Es sollte möglichst umfangreiche Informationen verbreiten, aber nicht überladen sein. Und es wird digital. Durch die gestalterisch gekonnte Integration von QR-Codes für den direkten Zugang zur Online-Terminierung der Praxis durch die einfache Nutzungsmöglichkeit via Smartphone. In den meisten Fällen ist die Größe durch bauliche Gegebenheiten beschränkt, daher ist die Auswahl und die Gestaltung des optimalen Praxisschildes fast eine Sisyphusarbeit.

Den jeweiligen Größenverhältnissen und baulichen Gegebenheiten angepasst, liefern die Praxisschilder bei der Facharztpraxis für Dermaatologie und Ästhtetik Dr. Jahnke innen wie außen umfangreiche Information und schaffen schon im Vorfeld einen guten Überblick über die Praxis. Die Namen der Praxisinhaberin, der Schnittstelle zum Online Terminmöglichkeit sowie die Kontaktmöglichkeiten und Öffnungszeiten wurden auf qualitativ hochwertigen und langlebigen Kunststoffelementen aufgebracht und in die Metallstelen integriert. So werden dem Besucher und dem Laufpublikum bewusst und unbewusst die wesentlichen Informationen   auffällig unaufällig vermittelt. Im Innenbereich fördern gleichmäßig gestaltete Informationstafeln die Kommunikation und es weisen im gleichen Design erstellte Türschilder den Weg. Abgerundet durch großflächige Logopräsentation im Empfangsbereich und der grafischen Übernahme in die Wandgestaltung ergibt sich ein äußerst harmonischer Gesamteindruck. Die Gestaltung strahlt hohe Seriösität und Fachkompetenz aus und trägt erheblich zum Werbeerfolg der Praxis bei.

Hautarzt Jahnke: Drucksachen für die Praxis

Prints für das Unternehmen Arztpraxis

Facharztpraxis für Dermatologie und Ästhetik Dr. Jahnke, Berlin


Rezeptblöcke, hochwertige Visitenkarten, Briefbögen. Auch eine Arztpraxis kommt trotz fortschreitender Digitalisierung nicht ohne ein Minimum an gedruckten Materialien aus. Im Praxisdesign gestaltete Drucksachen für die Unternehmenskommunikation, Rezeptblöcke in durchgehendem Praxisdesign oder optisch ansprechende Visitenkarten auf wertigem Papier lassen die Praxis und die Inhaberin in der Außendarstellung perfekt aussehen und unterstreichen den Qualitätsanspruch.

Zahnarztpraxis Horst Wendorff: Lokalmarketing

Print wirkt: Damit die Praxis brummt

Zahnarzt Horst Wendorff, Berlin


Lokal Flagge zeigen und im näheren Umkreis auf sich aufmerksam machen. Das ist bei Arztpraxen üblicherweise nur über die Außenbeschilderung und das klassische Praxisschild möglich. Aber das muss nicht die einzige Werbemöglichkeit bleiben. Der Lokalanzeiger ist zurück und erfreut sich großer Beliebtheit, nicht nur beim Publikum Ü60. Viele Verleger haben den Absprung geschafft und bieten redaktionelle Teile und Spezialhemen Gesundheit, denen häufig ganze Ausgaben gewidmet sind. Hier sind insbesondere junge Familien angesprochen. So entwickelt sich wieder der Lokalkolrit, von dem die Arztpraxis profitiert.

Ganzseitige, farbenfroh aufgemachte Anzeigen, mit Inhalten über Behandler, Behandlungsmethoden und saisonale Gegebenheiten führen zu einem aufmerksamkeitsstarken Auftritt in der Region. Gepaart mit einem redaktionellen Teil, der die Personality und das Spezialgebiet der Praxis aus Sicht des Patienten beleuchtet, führen zu einem spürbaren Anstieg der Patientenbesuche aus der unmittelbaren Umgebung. Interessant ist hierbei zu beobachten, dass selbst Nachbarn aus Laufnähe erst bei solchen Kampagnen die Existenz von Praxis und den eigenen Vorteil wahrnehmen und erheblich zur wirtschaftlichen Entwwicklung beitragen. Ein echtes Nachbarschaftsprojekt, dass nicht nur auf Vorstädte oder den ländlichen Raum beschränkt ist.

Hautarzt Jahnke: Das Logo

Das eigene Logo ist Basis für ein harmonisches Gesamtbild

Facharztpraxis für Dermatologie und Ästhetik Dr. Jahnke, Berlin


Die Außendarstellung einer Arztpraxis kann aus mehr bestehen als nur aus einfachen Buchstaben einer Standardschriftart. Erst harmonisch abgestimmte Farben und ein passendes Logo machen aus einem Namen eine Marke. Ein gut gestaltetes Logo zeigt hier die Vision und den Spirit der Inhaberin gleichermaßen und bildet die entscheidende Basis für einen stimmigen Gesamteindruck. Es ist die Grundlage für eine Markensprache und für das Vertrauen des Patienten, denn die abgestimmte Darstellung findet in der gesamten Kommunikation der Praxis Anwendung. 

Gerade durch den Umstand getrieben, dass viele Arztpraxen bisher noch nicht über ein Logo verfügen, obwohl das auch durch das -lange Zeit restriktive- HWB gebilligt ist, ist die Ausstattung der eigenen Praxis mit einem individuellen Logo eine legitime und sinnvolle Möglichkeit, aus der Masse der Wettbewerber positiv herauszustechen. Selbstverständlich ist nicht das Logo alleine ausschlaggebend, um sich gegen den harten Wettbewerb durchzusetzen, aber ist ist ein guter Anfang, mit dem in puncto Qualitätssteigerung der Außendarstellung erheblicher Boden gut gemacht werden kann.

Zahnarztpraxis Pude / Alexandersen: Wartezimmer-TV

PraxisTV - Das Praxisprogramm im Wartezimmer

Zahnarztpraxis Christian Pude / Doris Alexandersen, Markgrönigen


Nichts ist besser, als den Patienten im Wartezimmer kurzweilig zu informieren und das führt in der Zahnarztpraxis zu mehr zufriedenen Patienten die gerne wiederkommen. Nicht, dass Zahnarzt Christian Pude mit seinem System die Wartezeiten mit Blockbustern verkürzt, nein auf dem Display werden aktuelle Möglichkeiten der Zahnmedizin ansprechend präsentiert, Behandlungen wie Prophylaxe, Bleaching und Implantate erklärt, besondere Behandlungsformen wie ICON beleuchtet und nicht zuletzt die Teammitglieder und ihre Funktionen vorgestellt. Auch wenn die Wartezeit niemals reicht, um alle eigens für die Zahnärzte im Praxisdesign produzierten, tonlosen Videobeiträge zu sehen, so reicht es doch, um sinnvolle Fragen zu klären oder wertvolle Zusatzbehandlungen anzusprechen.

Die Behandler können so den Patienten gerade bei Vorsorgethemen individueller beraten, ohne immer wieder die Basisinformationen vermitteln zu müssen. Das spart Zeit, Ressourcen und somit bares Geld und ist nebenbei noch netter anzusehen als der Wetterbericht oder die Lokalnachrichten.

Über uns

Seit 2008 konzentriert sich ProjectWorkers auf spezielle Marketingleistungen für lokale Arztpraxen und deren Inhaber, niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten, Angehörige von Heilberufen und unterstützen kleine und mittelständische medizinische Dienstleister auch international bei ihren Marketingaufgaben.

ProjectPraxis® ist eine eingetragene Marke von ProjectWorkers, Agentur für Praxismarketing.

Aktuelles

Wir erleichtern unseren Kunden ihre Organisation. Unser Online Shop mit Produkten für ein erfolgreiches Praxismarketing hält für Sie Drucksachen wie Rezeptblöcke, Visitenkarten, Briefbögen, Praxisflyer, Praxiskleidung, Praxisschilder WartezimmerTV, indivduelle IGel Filme und vieles mehr bereit, einfach online bestellbar. Das verringert Ihren Organisationsaufwand und bietet Ihnen bestes Preis-Leistungsverhältnis. Zum Online Shop für Praxismarketing

Veröffentlicht von Management am 15. März 2019